Alter Bilderrahmen aufgepeppt

Hallo,

heute zeige ich euch nun endlich mal meinen Bilderrahmen, den ich eigentlich gebastelt hatte, um ihn auf meiner Internetseite als Titelbild zu zeigen. Leider wird es nicht richtig angezeigt, wenn ihr mit dem Handy oder dem Tablet auf die Seite geht, deshalb wollte ich das Bild nicht dafür nehmen. Aber ich schweife ab, hier ist es:

Zuerst hab ich einen alten Bilderrahmen mit den Puzzleteilen beklebt und dann silber angesprüht. Die großen Buchstaben habe ich zweimal ausgestanzt, einmal in Schiefergrau und einmal in Schwarz und sie dann leicht versetzt übereinander geklebt.

Das „handmade with love“ habe ich mit dem Stempelset „Brushwork Alphabet“ selbst gestempelt.

Den Hintergrund des Rahmens hab ich mit Anthrazitgrau verkleidet. Damit es nicht so langweilig ist habe ich ein paar Spritzer Wink of Stella in Silber darauf verteilt.

Da mir der Rahmen noch so etwas nackt war habe ich noch drei Blüten gemacht, die ich mit den Framelits-Formen „Sukkulenten“ ausgestanzt habe und nachdem ich sie etwas mit dem Falzbein bearbeitet habe, übereinander geklebt. Die Blätter, die ich zu den Blüten geklebt habe, sind mit den Thinlits „Blütenpoesie“ ausgestanzt.

In der Mitte der Blüte durfte ein Strassstein natürlich nicht fehlen. Und da zu so viel Blüten die Insekten nicht fehlen durften, hab ich noch drei von den schönen Libellen aus den gleichnamigen Thinlits aus Pergamentpapier ausgekurbelt und um den Schriftzug verteilt.

Ich hoffe euch gefällt meine Idee, wenn ja, hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar, darüber würde ich mich sehr freuen.

Eure Mareike

Geburtstagskarte mit Eis!

Hallo,

heute zeige ich euch eine Karte zum Geburtstag mit dem Stempelset „Eis, Eis, Baby!“.

Die Grundkarte ist in Savanne, darauf hab ich ein Stück in Farngrün geklebt und darauf wiederum ein Stück Designerpapier „Genussmomente“. Aber das Interessante an der Karte ist das Sichtfenster, denn man sieht vorher schon den Stempel der im Inneren der Karte gestempelt ist.

Auf diesem Bild sieht man es etwas besser.

Damit eine Verbindung zwischen dem oberen und unteren Kartenteil ist, hab ich noch die beiden Eis am Stiel darauf geklebt, das grüne Eis hab ich mit der Color-Embossing-Technik aufgepeppt, die ich in der Stempeltecknikklasse bei Jana gelernt habe.

 

Auf dem nächsten Bild sieht man es etwas besser.

Ich hoffe euch hat mein Betrag gefallen und ihr bastelt es mal nach, dann schickt mir doch einfach ein Bild von eurer Karte. Ich würde mich sehr freuen.

Eure Mareike

Da hab ich ganz schön Federn gelassen

Hallo,

heute zeige ich euch eine ganze Kollektion, die ich gebastelt habe für eine Freundin, die gerne Vögel mag. Da habe ich mir gedacht, dass Federn ja gut dazu passen.

Ich hatte eine Packung Federn aus Metall gekauft, die wollte ich verbasteln.

Als erstes hab ich ein paar Ohrringe gebastelt, die ich in einer passenden Box verpackt habe.

   

In der nächsten kleinen Verpackung befinden sich ein paar Post-its in Form von Eulen.

Dann gab es natürlich auch eine passende Karte zu den ganzen Sachen.

Der Spruch auf der Karte ist aus dem Stempelset „Eis, Eis, Baby!“.

 

 

Und verpackt habe ich dann alles zusammen in einer Tüte, die ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gemacht habe. Dann hab ich noch einen kleinen Anhänger mit den Framelits-Formen „Einfach angehängt“ ausgestanzt und der Stempel ist aus dem passenden Set „Nette Etiketten“.

Etwas Band und ein paar Steinchen durften auch nicht fehlen und fertig war eine schöne Geschenksammlung, bei der alles zusammen passte.

   

Ich hoffe der Betrag hat euch gefallen und ihr hinterlasst mir einen Kommentar.

Eure Mareike