Explosionsbox zur Hochzeit

Hallo,

wie letzte Woche versprochen zeige ich euch heute die Explosionsbox, die ich für die Hochzeit gebastelt habe, zu der ich euch letzte Woche die Karte gezeigt habe.

Hier ist sie:

Die Grundbox habe ich aus sandfarbenem Karton gebastelt, dazu den Deckel aus dem besonderen Designerpapier Metallic-Glanz (ich finde, wenn man es nicht weiß, geht das Himmelblau auch als Silber durch).

Auf dem Deckel habe ich die Namen des Brautpaares gestempelt und die Herzen aus den Framelits-Formen „Liebesgrüße“ geklebt, dazu noch ein paar Strasssteine, mehr braucht es nicht.

Nun ein Blick ins Innere der Box.

In der Mitte der Box befindet sich eine Kuppelbox, in der sich das Geld zur Hochzeit gut verstauen lässt. Ich habe die Explosionsbox so gebastelt, dass ich zwei Taschen habe, in denen sich jeweils eine Einsteckkarte befindet und auf denen man noch Platz hat, ein paar persönliche Worte zu schreiben.

Für die Dekoration habe ich Flüsterweißen-Farbkarton mit schwarzem Farbkarton gemattet, damit es sich etwas von dem sandfarbenen Karton abhebt. Die Stempel, die ich verwendet habe, sind aus dem Set „Doppelt gemoppelt“, der Spruch an der Kuppelbox ist aus dem Set „Blühende Worte“ und die kleinen Herzen aus dem Set „Mit Gruß und Kuss“ habe ich silber embosst.

Die Seiten, aus denen man die Einsteckkärtchen ziehen kann, habe ich mit dem Designerpapier passend zum Deckel und einem Herz aus dem Framelits-Formen „Liebesgrüße“ verziert.

Hier ein paar Nahaufnahmen:

     

     

Auf die Kärtchen, die man aus den Taschen ziehen kann, hab ich auch etwas gestempelt, damit sie nicht so leer aussehen.

Ich hoffe dir hat mein Betrag gefallen, heute ist er ja etwas länger ausgefallen, aber bei einer Explosionsbox ist ja auch immer viel zu entdecken.

Wenn euch der Betrag gefallen hat hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar.

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche bis nächsten Mittwoch.

Eure Mareike

Endloskarte zum 40. Geburtstag

Hallo,

ich möchte euch heute eine Karte zeigen, die ich zum 40. Geburtstag eines Mannes gebastelt habe. Ich habe lange überlegt, was für eine Karte ich machen möchte, da es keine normale Karte werden sollte, sondern etwas besonderes, eine Karte die etwas kann und einen Wow-Effekt auslöst. Somit ist diese Endloskarte entstanden.

Wie man die bastelt findet ihr auf YouTube, da gibt es mehrere Anleitungsvideos.

Meine Karte sollte etwas größer sein, da wir sie mit mehreren Leuten verschenken wollten, darum hat die Karte ein Außenmaß von 7×7 Inch.

Als Grundfarbe habe ich Schwarz gewählt, da ich das Designerpapier „Unvergleichlich urban“ dazu kombiniert habe, fand ich das für einen Mann ganz schön. Die Flächen die ich nicht mit Designerpapier beklebt habe, habe ich passend zu dem anderen Papier mit „VanillePur“ beklebt.

Damit es aber nicht zu langweilig aussieht habe ich die VanillePur-Stücke mit ein paar Stempeln aus dem Set „Timeless Textures“ in Ockerbraun und Anthrazitgrau bestempelt.

Vorne auf der Karte hab ich den Namen mit den Framelits “ Große Buchstaben“ und die 40 mit den passenden „Große Zahlen“ zwei mal ausgestanzt und etwas versetzt übereinander geklebt.

Auf der ersten Seite, wenn man die Karte aufklappt, habe ich ein Banner aus dem Set „Bannereien“ angebracht, in das ich mit den Stempeln aus dem Set „Meilensteine“ den Spruch gestempelt habe. Den Unterteil habe ich freigelassen, da ja noch ein paar Leute unterschreiben mussten.

Auf der zweiten Seite habe ich den Spruch aus dem Stempelset „Geburtstagsfeuerwerk“ gestempelt, dafür habe ich jedes Wort einzeln gestempelt damit es so aufgeteilt war, wie ich es haben wollte auf der Karte.

 

Auf der letzten Seite habe ich noch den Spruch aus dem Set „Doppelt gemoppelt“ gestempelt und unten wieder freigelassen um zu unterschreiben.

Und wenn man jetzt noch mal die Karte aufklappt ist man wieder am Anfang und so kann man immer und immer wieder die Karte aufklappen und umklappen und bekommt kein Ende.

In diesem Sinne habe ich heute auch fast kein Ende gefunden, ich hoffe es hat euch gefallen und ihr hinterlasst mir mal einen Kommentar, wie euch die Karte gefällt, bei dem Beschenkten ist die Karte sehr gut angekommen.

Liebe Grüße

Eure Mareike

Karte zum Geburtstag mit dem Produktpaket für Freunde

Hallo,

im Juni hatte meine Chefin Geburtstag und wir wollten einen Gutschein verpacken. Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen und hab nicht nur den Gutschein verschönert, sondern hab auch eine passende Karte gebastelt, von der alle begeistert waren als sie sie aufgeklappt haben.

Aber hier ist erst mal das Geschenk:

  Ich habe aus dem Designerpapier „Genussmomente“ eine Tüte gebastelt, aus der man dann die Karte und den Gutschein mit dem Band herausziehen kann.

Die Tüte habe ich eher schlicht gelassen, ich habe nur mit den Framelits „Lagenweise Kreise“ einen roten Wellenkreis und einen weißen Kreis ausgestanzt.

Auf dem Kreis habe ich einen Stempel aus dem Set „Doppelt gemoppelt“ gestempelt und dazu noch ein paar Blüten und Blätter aus dem Set „Für Freunde“.

Nun zur Karte:

Ich hab gerade gesehen, dass ich die Karte nur von außen fotografiert habe, dabei ist das tollte in der Karte. (Schande über mein Haupt) Ok, damit muss ich jetzt leben.

Außen auf der Karte habe ich das gleiche Designerpapier angebracht, aus dem ich auch den Umschlag gemacht habe. Darauf habe ich eine paar Punkte aus dem Set „Für Freunde“ gestempelt. Dann habe ich zwei Kreise ausgestanzt und mit ein paar Blüten und einer Grünranke, die ich mit den Thinlits „Lorbeerkranz“ ausgestanzt habe, verziert. DasBanner habe ich mit einem Spruch aus dem Set „Meilensteine“ bestempelt.

Im Inneren hab ich den Lorbeerkranz mit dem passenden Banner angebracht, das sich aufstellt, wenn man die Karte öffnet. Das könnt ihr euch im Jahreskatalog 2017-2018 auf Seite 173 anschauen. Nächstes mal werde ich versuchen daran zu denken, die Karte auch von innen zu fotografieren.

Hier seht ihr noch mal den Umschlag / Tüten und die Karte zusammen.

Meiner Chefin hat die Karte gut gefallen und wie gefällt sie euch?

Schreibt mir doch einfach einen Kommentar.

Eure Mareike