Wandbild Magnoliengruß

Heute möchte ich euch die Rückseite meines Wandbildes zeigen, dass ich euch am Samstag hier auf meinem Blog gezeigt habe.

Auf dieser Seite steht nur ein Bild im Mittelpunkt. Den Hintergrund habe ich mit Brushos auf Aquarellpapier gestaltet. Ich finde so kommt das Bild richtig schön zur Geltung.

Damit der Hintergrund noch etwas interessanter wird habe ich eins der Pergament-Zierdeckchen hinter das Bild gelegt.

Den Spruch habe ich aus dem Stempelset „Magnoliengruß“ verwendet und damit es nicht zu schlicht wird habe ich noch ein paar Strasssteine verwendet.

Welche Seite gefällt euch besser? Hinterlasst mir doch mal einen Kommentar!

Habt eine schöne restliche Woche!

Eure Mareike

2 Antworten auf „Wandbild Magnoliengruß“

  1. Da hat sich deine Mutter bestimmt sehr gefreut. Eine wundervolle Idee das Passepartout weiterzuverarbeiten. Wie oft wird es sonst ungesehen in den Müll befördert?
    Beide Seiten haben ihren ganz eigenen Charakter, da kann deine Mutter ganz nach Stimmung wählen was ihr gerade besser gefällt.
    Mir persönlich gefällt die Versailles Variante besser. Der Rahmen verschmilzt dort richtig mit dem Motiv. Insgesamt eine tolle Idee.

    1. Liebe Sonja, ja meine Mama hat sich sehr gefreut.
      Ich finde auch, dass wir viel zu häufig Sachen wegwerfen, die man noch so schön für andere Dinge verwenden kann. Bei mir geht keins der Passepartouts in den Müll, diese Größeren habe ich sogar auf der Arbeit aus dem Müll gerettet, da ich es nicht über das Herz gebracht habe sie wegzuwerfen.
      Liebe Grüße und danke für deinen lieben Kommentar.
      Mareike

Schreibe einen Kommentar zu Mareike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.